Marathon-Olympiasieger Sammy Wanjiru hat seine Teilnahme an den Weltmeisterschaften (15. bis 23. August) in Berlin abgesagt und wird stattdessen beim Berlin-Marathon an den Start gehen.

"Ich hatte mein Programm bereits auf den Berlin-Marathon am 20. September ausgerichtet und diese Entscheidung konnte ich nicht sofort widerrufen", erklärte der 22-jährige Kenianer. Er will die Bestmarke von Haile Gebrselassie von 2:03:59 Stunden knacken.

Seinen Platz im kenianischen WM-Team übernimmt der viermalige Boston-Gewinner Robert Kipkoech Cheruiyot.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel