Kugelstoßer Ralf Bartels ist in Sofia Militär-Weltmeister geworden.

Der Neubrandenburger setzte sich in der bulgarischen Hauptstadt mit 20,33 m gegen den Slowaken Miroslav Vodovnik und den Weißrussen Andrej Siniakou durch und erfüllte obendrein zum zweiten Mal die doppelt geforderte WM-Norm für Berlin (15. bis 23. August), die bei 20,30 steht.

Der Oberbootsmann der Marine bescherte den Deutschen die erste Medaille der Titelkämpfe. Nummer zwei steuerte 400-m-Läuferin Claudia Hoffmann aus Potsdam bei, die in 52, 65 Sekunden Rang drei belegte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel