Ein deutsches 110-m-Hürden-Duo hat die Norm für die WM in Berlin (15. bis 23. August) geknackt.

Bei der Junioren-Gala in Mannheim lief der Leipziger Alexander John in einem Einlagelauf 13,35 Sekunden, Jens Werrmann aus Zweibrücken erzielte 13,55 Sekunden, womit er auf die Hundertstel genau die geforderte Zeit lief.

Für Alexander John bedeuteten die 13,35 gleichzeitig persönliche Bestzeit, zuvor hatte er 13,53 in seinem Rekordbuch stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel