David Storl hat gleich zweimal den U-20-Weltrekord im Kugelstoßen verbessert.

Der 18-jährige Chemnitzer stieß die 6-kg-Kugel bei der DLV-Junioren-Gala in Mannheim erst auf 22,18 und dann auf 22,34 Meter.

Mit seiner Leistungsexplosion übertraf er die bisher geltenden 21,96 Meter von Edis Elkasevic (Kroatien) aus dem Jahr 2002 um sage und schreibe 38 Zentimeter. Vor dem Wettkampf, in dem Storl zudem noch 21,60 Meter und 21,81 zustande brachte, lag seine Bestleistung bei 21,59 Metern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel