Diskus-Vizeweltmeister Robert Harting hat bei der WM-Generalprobe beim ISTAF in Berlin den Sieg verpasst. Der Lokalmatador und Hoffnungsträger für die WM belegte nach anfänglicher Führung mit 66,17 m Rang drei.

Olympiasieger Gerd Kanter aus Estland (67,88) und der Pole Piotr Malachowski (67,70) erwiesen sich vor rund 55.000 Zuschauern im Olympiastadion erwartungsgemäß noch als zu stark.

Platz fünf mit soliden 64,16 m belegte Markus Münch. Michael Möllenbeck erlebte als Zehnter mit 59,25 eine Enttäuschung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel