Die beim Berliner ISTAF als deutsche Hochsprung-Rekordlerin entthronte Heike Henkel sieht bei ihrer Nachfolgerin ein Potenzial für 2,10 m.

"Ich traue Ariane Friedrich nach diesen 2,06 m auch den Weltrekord zu", sagte die Barcelona-Olympiasiegerin.

Heike Henkel (45), die seit ihrem WM-Sieg 1991 in Tokio mit 2,05 m fast 18 Jahre lang den deutschen Rekord gehalten hatte sagte zu Ariane Friedrichs Steigerung und dem eigenen Rekordverlust: "Im ersten Augenblick fand ich das schade. Dann habe ich mich für Ariane gefreut."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel