Der DLV ist mit seinen Plänen für ein eigenes Berliner Sportfest in der Diamond League abgeblitzt.

Die veranstaltende Diamond League AG nahm den Antrag nach gar nicht erst an. Begründung: Nur Veranstalter mit mindestens dreijähriger Erfahrung und zugesagter Fernsehübertragung sollen zugelassen werden.

"Tatsache ist, dass wir vor der WM keine TV-Zusage bekommen. Deshalb wird unser Angebot nicht akzeptiert", so DLV-Präsident Clemens Prokop. Macht das ISTAF nicht weiter, steht Deutschland ab 2010 ohne Sportfest in der Top-Leichtathletik-Liga da.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel