Der Franzose Renaud Lavillenie ist als 17. Stabhochspringer über 6,00 Meter oder mehr geflogen.

Bei der Team-EM der Leichtathleten im portugiesischen Leiria siegte der 22-Jährige mit 6,01 Metern vor Malte Mohr aus Leverkusen (5,75).

Damit schenkte er der zweitägigen Veranstaltung die dritte Jahres-Weltbestleistung und schwang sich in den Favoritenkreis für die WM in Berlin (15. bis 23. August) auf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel