Dass vom 15. bis 23. 8. in Berlin die Weltmeisterschaften stattfinden, ist im Bewusstsein der Bundesbürger noch nicht angekommen.

In einer repräsentativen Umfrage durch das Dortmunder Meinungsforschungs-Institut "promit" war 74,3% der Deutschen nicht bekannt, wo das weltweit größte Sportereignis 2009 stattfindet. Nur 18,1% machten die richtige Angabe.

Auch der Bekanntheitsgrad der Sportler ist niedrig: 78,6% wussten auf die Frage nach dem derzeit bekanntesten deutschen Leichtathleten keinen Namen zu nennen. Am häufigsten genannt wurde Hochspringerin Ariane Friedrich mit 5,4%.

In Erinnerung sind "Helden von früher" wie Heike Drechsler und Dieter Baumann, die 1,4 bzw 1,2% der Befragten nannten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel