Tyson Gay scheint bereit für das große Sprint-Duell bei den WM in Berlin vom 15. bis 23. 8. mit Jamaikas Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt.

Der Dreifach-Weltmeister von 2007 lief bei den US-Meisterschaften im Vorlauf bei 3,4 m Rückenwind pro Sek. (erlaubt: 2,0) die 100 m in 9,75 Sek.

"Ein schreckliches Rennen. Technisch war ich schlecht, und ich war auch nicht konzentriert", war der 26-Jährige dennoch unzufrieden.

Gay will auf weitere Rennen bei den US-Titelkämpfen verzichten und sich ganz auf die WM konzentrieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel