Shawn Crawford hat bei den US-Meisterschaften in Eugene/Oregon den Titel über 200 m gewonnen. Der Olympiasieger von Athen lief in 19,73 Sekunden eine persönliche Bestzeit.

Bei den Weltmeisterschaften in Berlin vom 15.-23. August ist der 31-Jährige aber nur die amerikanische Nummer zwei. Der amtierende Weltmeister Tyson Gay trat bei den nationalen Meisterschaften lediglich zum 100-m-Vorlauf an und überzeugte dort mit 9,75 Sekunden.

Bei den Frauen gewann die Weltmeisterin Allyson Felix in 22,02 Sekunden vor Muna Lee und Marshevet Hooker

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel