Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat eine Entscheidung über die Rückforderung der Olympia-Entsendungskosten vom derzeit entlassenen Kugelstoß-Bundestrainer Werner Goldmann vertagt.

Das DOSB-Präsidium beschloss in Berlin, den Ausgang des Arbeitsgerichtsprozesses abzuwarten, den Goldmann seit seiner Entlassung Ende Dezember 2008 gegen den DLV führt.

Der Coach von Diskus-Vizeweltmeister Robert Harting hatte seinen Posten wegen seiner Dopingvergangenheit in der DDR verloren und hofft diesen zurückzuerhalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel