Nach sechs Monaten Haft ist die frühere Weltklasse-Sprinterin Marion Jones wieder auf freiem Fuß.

Die 32-jährige US-Amerikanerin durfte das Gefängnis in San Antonio verlassen, in das sie vor gut zwei Wochen aus dem texanischen Fort Worth verlegt worden war.

Jones saß die Freiheitsstrafe wegen zweimaligen Meineides und Beihilfe zum Scheckbetrug ihres Ex-Freundes, dem ebenfalls inhaftierten ehemaligen 100-m-Weltrekordler Tim Montgomery, ab. Ein Gnadengesuch der zweifachen Mutter an US-Präsident George W. Bush war unbeantwortet geblieben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel