Der Hochsprung-Olympiafünfte Raul Spank kann am Wochenende bei der DM in Ulm starten. Die Bänderdehnung, die er bei der Team-EM im portugiesischen Leiria erlitten hatte, ist so gut wie ausgeheilt.

"Der Heilungsprozess ist unerwartet schnell verlaufen", schrieb Spank auf seiner Homepage, warnte aber: "Vollkommene Genesung ist noch nicht eingetreten, wodurch meine Zielstellung für das Wochenende moderat ausfällt." Er wolle seiner Favoritenrolle gerecht werden.

Spank ist mit 2,31 m bereits für die WM in Berlin (15. bis 23. August) qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel