Pamela Jelimo muss den 1-Million-Dollar Jackpot der Golden-League-Serie nicht teilen.

Beim Finale in Brüssel profitierte Kenias 800-m-Olympiasiegerin von der Niederlage der Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic aus Kroatien, die ihren sechsten Sieg nach Berlin, Oslo, Rom, Paris und Zürich verpasste. Zünglein an der Waage spielte Ariane Friedrich, die mit 2,00 m das Springen gewann. Vlasic wurde höhengleich nur Zweite.

Die 18-jährige Jelimo gewann ihren Lauf in 1:55,16 Minuten und feierte im 11. 800-m-Wettkampf ihres Lebens den 11. Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel