Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch hat auf der Suche nach der WM-Form für Berlin zum Auftakt der Leichtathletik-DM in Ulm ihren elften Titel verpasst.

Die 41-jährige kam lediglich auf 59,09 Meter und belegte damit nur Rang zwei hinter Nadine Müller, die 59,98 Meter erzielte und ihr Silber aus dem Vorjahr vergoldete. Sie liegt mit ihrer Saisonbestleistung von 63,46 Metern in der Weltrangliste auf Platz vier.

Dritte wurde in Ulm die Berlinerin Jessica Kolotzei (57,46).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel