Bei der DM in Ulm setzte sich die Hallen-Europameisterin im Hochsprung, Ariane Friedrich, mit 2,01 m durch und feierte neben ihrem dritten Freiluft-Titel in Serie den 22. Zwei-Meter-Wettkampf ihrer Karriere.

Nach ihrem deutschen Rekord vom ISTAF in Berlin (2,06 m) wies die 25-Jährige erneut Weltklasse-Form nach und reist nun als Favoritin und Weltranglisten-Erste zur WM nach Berlin.

Friedrich ist in diesem Jahr in 14 Wettkämpfen ungeschlagen und hat neben vier DM-Titel im Freien seit 2006 auch schon vier in der Halle gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel