Stabhochspringerin Silke Spiegelburg aus Leverkusen ist zum vierten Mal deutsche Freiluft-Meisterin geworden.

Sie setzte sich bei der Leichtathletik-DM in Ulm mit 4,65 Metern gegen Kristina Gadschiew (Zweibrücken/4,50) und Lisa Ryzih (Ludwigshafen/4,40) durch. Für Spiegelburg war es insgesamt der fünfte DM-Titel, nachdem sie im Winter auch schon in der Halle gewonnen hatte.

Sie scheiterte nur knapp an 4,78 Metern, was eine Steigerung des sieben Jahre alten deutschen Rekordes von Annika Becker (4,77) um einen Zentimeter bedeutet hätte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel