Nur die deutsche 800-m-Meisterin Janina Goldfuß schaffte beim Sportfest in Salamanca aus der Reihe der vier deutschen Athleten den Sprung aufs Treppchen.

Sie belegte in 2:02,97 Minuten Rang drei. Es siegte die Marokkanerin Malika Akkaoui (2:02,23).

Enttäuschend waren die 7,60 m von Weitspringer Nils Winter (Sechster) und die 13,85 Sekunden von Thomas Blaschek über 110 m Hürden als Siebter. Vierte und Fünfte wurde die Leverkusener 200-m-Meisterin Cathleen Tschirch über 100 und 200 m.

Sie überzeugte dabei in 11,64 und 23,51 Sekunden nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel