Der zweimalige Olympiasieger im Speerwurf Andreas Thorkildsen hat Weltmeister Tero Pitkämäki aus dem Rennen um den Jackpot der Golden League der Leichtathleten geworfen.

Der Norweger erzielte beim Sportfest in Rom im letzten Versuch 87,46 m und gewann. Pitkämäki blieb mit 83,68 nur Rang zwei.

Sehr guter Dritter wurde mit 82,75 ebenfalls aus dem letzten Versuch der deutsche Meister Mark Frank aus Rostock. Dagegen enttäuschte U23-Europameister Alexander Vieweg (Saarbrücken) mit 72,98 als Achter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel