Als fünfte Läuferin der Geschichte ist die Äthiopierin Meseret Defar über 10.000 m unter 30 Minuten geblieben.

Die 5000-m-Olympiasiegerin von Athen und amtierende Weltmeisterin lief als Gaststarterin bei den britischen Meisterschaften in Birmingham im Alleingang 29:59,20 Minuten und sicherte sich auf den letzten Drücker einen Startplatz für die WM in Berlin (15. bis 23. August).

Der Weltrekord steht bei 29:31,78 Minuten und wird seit 1993 von der Chinesin Junxia Wang gehalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel