Trotz seiner Doping-Suspendierung steht der Niederländischer Simon Vroemen auf der Startliste beim Halbmarathon von Lauwersoog nach Ulrum.

Dem gleich in zwei Affären verwickelten Läufer wurde zwar vom nationalen Leichtathletik-Verband das Startrecht entzogen, der Halbmarathon-Veranstalter ist jedoch nicht an den niederländischen Verband gebunden.

Vroemen arbeitete mit Stefan Matschiner zusammen. Dieser wird von der österreichischen Justiz wegen der Doping-Affäre um Radprofi Bernhard Kohl und weitere Top-Athleten strafrechtlich verfolgt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel