Sprinterin Yasmin Kwadwo hat den deutschen Leichtathleten bei der U-20-EM im serbischen Novi Sad die erste Goldmedaille beschert.

Die 18-Jährige gewann die 100 m in 11,42 Sekunden. "Ich hatte Bedenken vorher, weil mein Beuger hart war. Jetzt bin ich einfach nur erleichtert, dass es vorbei ist", sagte die Siegerin.

Bereits zum Auftakt am Donnerstag hatte es durch Samira Burkhardt (Silber) und Sophie Kleeberg (Bronze) zweimal Edelmetall im Kugelstoßen gegeben. Mit Kwadwos Gold ist ein Medaillensatz komplett.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel