War's ein Tütchen? Die Nationale Anti-Doping-Kommission Jamaikas hat positive Doping-Tests bei 5 Sprintern offiziell bestätigt, nannte aber weder Namen noch Substanz, da es sich bisher nur um A-Proben handelt.

Dreifach-Olympiasieger und -Weltrekordler Usain Bolt und sein Weltrekord-Vorgänger Asafa Powell sollen ebenso wenig betroffen sein, wie weitere Top-Sprinter. Der Verband zog die Staffel für Samstag bei einem Meeting in London nicht zurück.

"Ich weiß nicht, um wen es sich handelt. Aber ich bin nicht betroffen", so der 22-jährige Bolt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel