Top-Favorit und Weltrekordler David Storl mit der Kugel, Anna Schultze am Stab sowie Andreas Hofmann mit dem Speer gewannen bei der U20-EM der Leichtathleten am Samstag im serbischen Novi Sad drei Goldmedaillen fürs deutsche Team.

Der Chemnitzer U20-Weltrekordler Storl setzte sich mit herausragenden 22,40 m durch und verwies Diskus-Sieger Mikita Nesterenko sowie den Neubrandenburger Hendrik Müller auf die Plätze. Damit stehen in der deutschen Bilanz mittlerweile zwölf Medaillen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel