Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt sieht sich gerüstet für den Showdown mit Weltmeister Tyson Gay über 100m bei der Leichtathletik-WM in Berlin.

"Ich denke, dass ich schneller sein werde. Ich bin bereit. Ich weiß, was ich tun muss, um Champion zu werden. Ich kann das Rennen gegen Tyson kaum erwarten. Vor ihm habe ich großen Respekt."

Den eigenen Weltrekord von 9,69 Sekunden, zu verbessern, habe er nicht als Ziel auf dem Zettel, erklärte Bolt: "Wenn ich gewinne, bin ich zufrieden, wirklich. Ich denke an keine bestimmte Zeit."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel