Verletzungspech hat das schnellste Lauf-Ehepaar der Welt bei der Leichtathletik-WM in Berlin ausgebremst.

Die in ihrer Karriere über 10.000 Meter ungeschlagene Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba sagte den Start auf ihrer Spezialstrecke ab. Auch ihr Ehemann, der 10.000-Meter-Olympiazweite Sileshi Sihine, kann nicht zu seinem Rennen am Montag antreten. Das bestätigte die äthiopische Teamleitung am Freitagmorgen.

Titelverteidigerin Dibaba hofft zumindest noch auf das 5000-Meter-Rennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel