Diskus-Olympiasiegerin Stephanie Brown Trafton aus den USA hat die deutsche Weltmeisterin Franka Dietzsch trotz deren Formschwäche als Konkurrentin um Gold bei der WM in Berlin weiterhin auf dem Zettel.

"Sie hat so viel Erfahrung, so viel Willen, das weiß ich. Alles ist möglich für Franka", sagte die Weltjahresbeste (66,21 Meter): "Es ist ihr Heimspiel und für mich eine große Ehre, mich hier mit einer solchen Legende messen zu dürfen. Die Atmosphäre wird unglaublich sein, auch wenn wohl viele gegen mich sein werden."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel