Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat das Kulturstadion zur WM am Brandenburger Tor eröffnet.

Wowereit gab auf der blauen Laufbahn des dem Olympiastadion nachempfundenen Veranstaltungsortes den Startschuss für einen symbolischen Eröffnungslauf, an dem der frühere 800-Meter-Weltrekordler Wilson Kipketer teilnahm.

Im Kulturstadion wird an den neun WM-Tagen ein Showprogramm unter dem Motto "Körper - Kunst der Bewegung" mit zahlreichen internationalen Gästen stattfinden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel