Trainer Ewald K. ist wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen zu 8 Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete die 7. Jugendkammer des Landgerichts München II für den 49-Jährigen Sicherungsverwahrung an.

Insgesamt wurden dem Ex-Trainer der 100-m-Hürdenläufer im Deutschen Leichathletik-Verband der sexuelle Missbrauch von Kindern in 215 Fällen sowie von Jugendlichen in 82 Fällen, davon in 15 Fällen auch wegen vorsätzlicher Körperverletzung, zur Last gelegt.

E. war geständig und ersparte den Opfern die Aussagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel