Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic ist bis auf einen Zentimeter an den 22 Jahre alten Weltrekord von Stefka Kostadinowa (Bulgarien) herangekommen.

Die Kroatin siegte beim Grand Prix der Leichtathleten im heimischen Zagreb mit 2,08 m - eine Höhe, die im Freien bislang nur Kostadinowa beim Weltrekord 1987 in Rom (2,09) sowie 1986 in Sofia und in der Halle die Schwedin Kajsa Bergqvist (2006 in Arnstadt/Thüringen) überquert haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel