Olympiasiegerin Pamela Jelimo hat ihre eindrucksvolle Premieren-Saison über die 800-m-Distanz mit einem Sieg beendet.

Die Kenianerin gewann beim Weltfinale in Stuttgart in 1:56,23 Minuten vor Weltmeisterin und Landsmännin Janeth Jepkosgei und feierte damit den 15. Sieg in Folge. Die 18-Jährige holte sich damit die Millionen Dollar aus dem Golden-League-Jackpot, für deren Auszahlung die Teilnahme am Weltfinale Voraussetzung war.

Jelimo hatte auch beim sechsten Golden-League-Meeting des Jahres gewonnen und dadurch den Jackpot alleine geknackt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel