Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat auf das Olympia-Desaster mit nur einer Bronzemedaille reagiert: Jürgen Mallow wurde auf den Posten des Sportdirektor versetzt.

Die Aufgaben des bisherigen Cheftrainers teilen sich vor den Welzmeisterschaften im eigenen Land Herbert Czingon für die technischen Disziplinen und Rüdiger Harksen für den Bereich Laufen.

Bei der Sitzung In Kienbaum forderte DLV-Präsident Clemens Prokop eine verbesserte Wettkampfplanung, Trainingsentwicklung und ein optimiertes Gesundheits-Management.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel