Jefferson Perez aus Ecuador verabschiedete sich mit Platz 3 bei der Walking-Challenge im spanischen Murcia in den Ruhestand. Der Olympiasieger von 1996 kam nach 20 km nach 1:24:35 Std. ins Ziel, wo ihn Hunderte Fans frenetisch feierten.

Es siegte Lokalmatador Francisco Javier Fernandez in 1:23:14 Std.

Schnellste Frau war die Portugiesin Susana Feitor in 1:30:17 Std. Fünfte wurde Sabine Zimmer mit einer Zeit von 1:35:06 Std. Sie belegte in der Gesamtwertung der 9 Stationen umfassenden Challenge Rang 4 und kassierte dafür 10.000 Euro.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel