Kugelstoßerin Julia Lejanzijuk und Hindernisläuferin Irina Batschanuskaja aus Weißrussland sind beim Europacup im Juni in Paris positiv getestet worden.

Bei der Weltranglisten-Fünften Lejanzijuk wurde die Einnahme von Testosteron festgestellt. Batschanuskaja hatte mit dem anabolen Steroid Stanozolol gedopt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel