In deutschen Großstädten sollen in den nächsten Jahren sogenannte "Running Tracks" entstehen.

Auf den Laufstrecken im Stadtgebiet haben Sportinteressierte die Möglichkeit, auf markierten und nach Möglichkeit beleuchteten Wegen auch zu fortgeschrittener Stunde etwas für ihre Fitness zu tun.

Hinter dem Projekt steht die Deutsche Telekom AG, die ihr Engagement in Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und der Stiftung Deutsche Sporthilfe auch im Schulsport ausbauen will.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel