Haile Gebrselassie hat beim 35. Berlin-Marathon eine neue Bestzeit über die 42,195-km-Strecke aufgestellt.

Der Äthiopier steigerte seinen eigene Bestmarke auf 2:03:59 Std. und lief beim 6. Sieg in seinem 9. Marathon 27 Sekunden schneller als bei seinem Vorjahres-Erfolg an gleicher Stelle. Damit sicherte sich der 35-Jährige bei nahezu idealen Bedingungen eine Siegprämie von 50.000 Euro sowie einen Weltrekord-Bonus in gleicher Höhe.

Für Gebrselassie war es der 26. Weltrekord der Karriere, wobei nicht alle offizielle Anerkennung fanden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel