Beim Rennen um die 1-Million-Dollar-Siegprämie im Marathon von Dubai am 22. Januar muss Haile Gebrselassie gegen einige seiner stärksten Rivalen antreten. Ziel des Äthiopiers ist es seinen Weltrekord von 2:03:59 Stunden zu verbessern.

Nach Angaben der Organisatoren starten in Dubai auch die beiden Kenianer Sammy Korir (2:04:56) und Joshua Chelanga (2:07:05) sowie Gebrselassies Landsmann Tesfaye Tola (2:06:57).

Bei den Frauen sind die Äthiopierinnen Bezunesh Bekele (2:23: 09), Berhane Adere (2:20:42) und Askale Magarsa (2:21:31) am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel