Auch Fabel-Weltrekorde lassen Usain Bolt nicht ruhen.

"Ich will dieses Jahr meinen Start und den Lauf auf den ersten 30 Metern verbessern", sagte Jamaikas Leichtathletik-Star "Trackalerts.com".

Ernsthafte Ausflüge auf andere Distanzen sind derzeit offenbar kein Thema für den 23-Jährigen, der seine Weltrekorde bei der Berliner WM auf 9,58 über 100 und 19,19 Sekunden über 200 m verbessert hatte.

Zum Saisonauftakt in Jamaika will Bolt allerdings 400-m-Läufe bestreiten. Hier war er 2009 zweimal gestartet und zuletzt 45,54 gelaufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel