2003 wurde Giuseppe Gibilisco in Paris Weltmeister, 2007 vom italienischen Verband für zwei Jahre wegen Dopings gesperrt, ein Jahr später begnadigt, zwischenzeitlich hatte er seine Karriere.

Nun trainiert der 32-Jährige in Leverkusen, um noch einnmal zurück an die Spitze zu kommen. Gibilisco strebt nun den Start bei der Hallen-WM in Doha/Katar (12.-14. März) an:

"Wenn ich gut drauf bin, möchte ich eine Medaille holen. Ich will wieder zurück an die Spitze. Ich spüre, wie meine Form zurückkommt", sagt der Italiener bei "leichtathletik.de".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel