Eine Verbesserung seiner Marathon-Weltbestzeit könnte Haile Gebrselassie im Januar 2009 auf einen Schlag um eine Million US-Dollar reicher machen. Diese Sonderprämie loben die Veranstalter des Dubai-Marathons aus und wollen für den Äthiopier auch entsprechende Tempomacher engagieren.

"Er wird jede Gelegenheit haben, einen weiteren Rekord zu laufen und die größte Marathon-Prämie aller Zeiten zu gewinnen", erklärte Renn-Direktor Peter Connerton.

Gebrselassie hatte beim Berlin-Marathon seine eigene Bestzeit auf 2:03:59 Std. gesteigert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel