Tatjana Firowa hat eine Weltjahresbestleitung über 400 m in der Halle aufgestellt.

Die WM-Dritte von Berlin mit der 4x400-m-Staffel lief bei den russischen Meisterschaften in Moskau 51,22 Sekunden. Eine europäische Jahresbestleistung stellte Staffel-Olympiasiegerin Aleksandra Fedoriwa in 7,91 Sekunden über 60 m Hürden auf.

Im Stabhochsprung setzte sich in Abwesenheit von Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa Swetlana Feofanowa mit übersprungenen 4,75 m durch und wird nun neben Issinbajewa bei den Weltmeisterschaften in zwei Wochen in Doha/Katar antreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel