Kugelstoß-Vizeweltmeisterin Nadine Kleinert hat bei der Hallen-WM der Leichtathleten in Doha/Katar wie erwartet das Finale erreicht.

In der Qualifikation kam die 34-Jährige in ihrem zweiten Stoß auf 18,77 m und erzielte damit die sechstbeste Weite. Tagesbeste war die Olympia-Dritte Nadeschda Ostaptschuk (Weißrussland/20,09) vor Olympiasiegerin und Weltmeisterin Valerie Vili (Neuseeland/19,81).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel