Kugelstoßer Ralf Bartels hat dem deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) die erste Medaille bei der Hallen-WM in Doha/Katar beschert.

Mit der persönlichen Bestleistung von 21,44 m holte sich der 34-Jährige Bronze und damit sein insgesamt sechstes Edelmetall bei internationalen Großveranstaltungen. Als zweiter deutscher Starter wurde der erst 19-jährige David Storl (Chemnitz) mit 20,40 m Siebter.

Gold ging mit 21,83 m an den Amerikaner Christian Cantwell, der im vergangenen Jahr in Berlin Weltmeister geworden war. Silber holte Ex-Weltmeister Andrej Michnewitsch aus Weißrussland mit 21,68.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel