Der jamaikanische Sprintstar Usain Bolt wird Ende Mai zum ersten Mal in seiner Karriere ein Rennen über 300 Meter bestreiten. Der Dreifach-Weltmeister und -Olympiasieger geht beim Golden Spike Meeting im tschechischen Ostrau über die ungewöhnliche Distanz an den Start.

"Ich bin die 300 Meter einige Male im Training gelaufen und habe Erfahrungen auf der Distanz. Allerdings laufe ich die Strecke zum ersten Mal in einem Rennen. Wenn das Wetter es zulässt, kann ich auf eine schnelle Zeit hoffen", sagte Bolt, Die Weltbestzeit über 300 Meter hat 400-m-Weltrekordler Michael Johnson im Jahr 2000 aufgestellt.

Im südafrikanischen Pretoria lief der Amerikaner 30,85 Sekunden. Sollte Bolt die Rekordmarke in Ostrau brechen, erhält er 30.000 Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel