Schwedens frühere Siebenkampf-Königin Carolina Klüft will wie schon bei Olympia 2008 in Peking auch bei der EM vom 27. Juli bis 1. August in Barcelona nur im Weitsprung starten.

"Ich gehe nicht mehr zurück zum Mehrkampf. Ich habe dort alles erreicht. Es gehört der Vergangenheit an", erklärte die 27-Jährige, die im vergangenen Jahr wegen einer Oberschenkelverletzung auf die WM in Berlin verzichten musste.

Klüft, mit 7032 Punkten die Nummer zwei in der "ewigen" Bestenliste hinter der US-Amerikanerin Jackie Joyner-Kersee (7291), hatte 2004 in Athen Gold im Siebenkampf gewonnen.

Vier Jahre später in Peking trat sie nur im Weitsprung an und belegte dort mit 6,49 m Platz neun.

"Meine Ärzte haben mir gesagt, dass ich vollständig genesen bin", sagte Carolina Klüft dem offiziellen EM-Magazin Barcelona 2010.

Sie wolle ihr Comeback aber mit Vorsicht beginnen. "Ich weiß, dass ich Schritt für Schritt machen muss. Mein erster Wettkampf wird wahrscheinlich Ende Mai sein. Mein Saisonziel ist die Qualifikation für Barcelona. Das ist meine große Motivation."

Ihre Karriere will sie 2012 nach Olympia in London beenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel