Evans Cheruiyot hat den Chicago-Marathon gewonnen und die seit 2003 währende Siegesserie der Läufer aus Kenia fortgesetzt.

Der 26-Jährige steigerte seine Bestzeit in Abwesenheit von Vorjahressieger Patrick Ivuti um fast sechs Minuten und gewann in erstklassigen 2:06:25 Stunden vor seinen Landsleuten David Mandago (2:07:37) und Timothy Cherigat (2:11:39).

Bei den Frauen gab es einen russischen Doppelsieg. Lidja Grigorjewa erreichte das Ziel nach 2:27:17 Stunden vor Alewtina Biktimirowa (2:29:32).

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel