Usain Bolt bestreitet sein erstes 100-m-Rennen 2010 dort, wo er im nächsten Jahr seinen WM-Titel von Berlin verteidigen will. Der dreifache Sprint-Olympiasieger aus Jamaika gab seine Startzusage für das World Challenge Meeting am 19. Mai in Daegu.

In der südkoreanischen Stadt wird vom 27. August bis 4. September 2011 die 13. Leichtathletik-WM ausgetragen. Bolt, der am Wochenende sein erstes Staffelrennen bei den Penn Relays in den USA bestreiten wird, hat seine 200-m-Premiere 2010 für den 1. Mai in Jamaikas Hauptstadt Kingston geplant.

Vier Tage nach dem Start in Daegu wird er am 23. Mai in Shanghai in der neuen Diamond League das zweite 200-m-Rennen bestreiten, dann am 27. Mai in Ostrava (Tschechien) einen 300-m-Test. Es folgt der 100-m-Start am 12. Juni in New York.

Usain Bolt und sein US-Rivale Tyson Gay, Dreifach-Weltmeister von 2007, wollen im Rahmen der Diamond League an sieben Meetings teilnehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel