Die Leichtathletik hat einen weiteren prominenten Dopingfall zu beklagen. Der US-Amerikaner LaShawn Merritt, Olympiasieger und Weltmeister über 400 Meter, ist zwischen Oktober und Januar bei insgesamt drei Tests positiv auf ein anaboles Steroid getestet worden und hat eine vorübergehende Suspendierung bereits akzeptiert.

"LaShawn Merritt hat einer vorläufigen Sperre aufgrund der positiven Tests wegen der Einnahme leistungssteigender Mittel zugestimmt", hieß es in einer Mitteilung des zuständigen amerikanischen Anwalts Howard Jacobs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel