Der jamaikanische Sprintstar Usain Bolt hat seine Teilnahme am Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Lausanne zugesagt. Der dreifache Olympiasieger und Weltmeister wird bei der Athletissima am 8. Juli über 200 Meter an den Start gehen.

Bolt ist bereits zum fünften Mal hintereinander beim internationalen Meeting in der Schweiz dabei. Lausanne ist die siebte von 14 Stationen der neu eingeführten Diamond League.

Der Gesamtsieger der Serie, die nach dem Verzicht des Berliner ISTAF ohne deutschen Schauplatz ist und am 14. Mai in Doha beginnt, erhält einen Diamanten im Wert von 80.000 Dollar (ca. 54.000 Euro). Insgesamt werden in der Diamond League 20 Millionen Dollar Preisgeld ausgeschüttet.

Die Diamond League endet am 27. August in Brüssel. Bolt hat seinen ersten Einsatz auf der zweiten Station am 23. Mai in Shanghai.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel